Das Communication Camp

Veranstaltungen zu Themen im Social Web, Internet und Online-Kommunikation gibt es wie Sand am Meer. Bei Twittwochs und Barcamps diskutieren kreative Köpfe regelmäßig über die spannendsten Neuheiten der digitalen Welt. Fünf Online-PR-Studenten aus Darmstadt reichte Diskutieren alleine nicht aus. Gemeinsam mit der Agentur für Online-Kommunikation quäntchen + glück riefen sie Anfang 2012 das Communication Camp ins Leben. 2015 geht das Camp nun in das vierte Jahr.

„Weniger reden, mehr machen“ ist nach wie vor das ehrgeizige Ziel des Projekts. Reale Probleme analysieren, Lösungen erarbeiten und umsetzen – das ist das Konzept des Communication Camps. Von der direkten Umsetzung profitieren kulturelle und sozial engagierte Einrichtungen, die sich aus eigenen Mitteln keine strategische Online-Kommunikation leisten können. Kommunizieren für den guten Zweck ist folgerichtig das Motto der Communcation Camps.

Tatkraft statt heiße Luft

Das erste Communication Camp startete im Sommersemester 2012 erfolgreich unter dem Namen „Tu was Gudes!” in einem kleinen Theater in Darmstadt. Dank rund zwanzig fleißigen Teilzeithelden aus Kommunikations-, IT- und PR-Branche konnte sich das Hoffart-Theater über einen neuen Internetauftritt, eine neue Facebook-Seite sowie jede Menge Tipps und Tricks zum Thema Social Media freuen.

Beim zweiten Communication Camp hatte sich das Team der Darmstädter Early-Late-Night-Show „Saturday Nightlife of the Living Dead am Dienstag“ (SNotLDaD) die Unterstützung der Teilzeithelden gesichert. Durch das Workshop-Wochenende haben sie nun eine neue Facebook-Seite, einen übersichtlichen Youtube-Channel (samt neuem Intro-Video!) und ein fertiges Konzept, um die alte Webseite zu verbessern.

Teilzeithelden über den Dächern Frankfurts: Beim dritten Communication Camp halfen die Teilnehmer der Kommunikation des Sozialwerks Main Taunus e.V. auf die Sprünge. Somit war der Projektpartner zum ersten Mal eine soziale Einrichtung – und das Camp fand erstmals in Frankfurt statt. Mehr Infos über den Ablauf des #CCFFM und die Ergebnisse der zwei Workshoptage gibt’s in unserem Nachbericht.

Nach dem Zwischenstopp in der Main-Metropole findet das vierte und aktuelle Communication Camp wieder in Darmstadt statt. Gemeinnützige Einrichtungen aus Darmstadt können sich jetzt bis zum 15. April bewerben! 

Work & Network

Neben der tatkräftigen Unterstützung einer gemeinnützigen Einrichtung spielt Networking bei Communication Camps eine wichtige Rolle. Die Teilnehmer knüpfen neue Kontakte, lernen voneinander und setzen das Gelernte um – einfacher lässt sich Networking kaum betreiben.

Verschafft euch einen Eindruck

Neugierig geworden? Wenn ihr euch einen Eindruck vom Communication Camp verschaffen möchtet, dann klickt euch durch unsere Fotogalerien auf Flickr und Facebook.